Schnarchtherapie

  

Es gibt je nach Diagnose mehrere Therapieformen je nach Diagnose und Ursprung des Schnarchens:

 

1. Kompensatorisches Schnarchen

 

  • Schnarchschiene
  • Veränderung der Schlafposition
  • Verzicht auf Alkohol
  • Gewichtsabnahme
  • Polypenentfernung
  • Gaumensegeloperation
  • Gaumenverbreiterung (durch Spange bei Kindern)
  • Gaumensprengung (bei starkem Schmalkiefer bei Erwachsenen)

 

2. Obstruktives Schnarchen (Apneu)

 

  • Sauerstoffgerät
  • Operation des Gaumensegels
  • Verzicht auf Alkohol,
  • Veränderung der Schlafposition
  • Gewichtsabnahme

 

Schnarchschienen

 

Eine Schnarchschiene besteht zumeist aus zwei Teilen.

Eine Schiene wird dem dem Oberkiefer, die andere dem Unterkiefer angepasst.

Beide Schienen werden miteinander fixiet, damit der Unterkiefer nicht nach hinten Richtung rachen abgleiten kann.

Fixationen gibt es in großer Variationsbreite, aber alle haben das gleiche Ziel und unterschiedlichen Komfort.

Bei behinderter Nasenatmung bitte Schiene nicht tragen!!

 

 

 

 

 

 

 

Informationen zu Schnarschschienen:

www.scheu-dental.com

www.tapschiene.de